Presse

Vollendetes Spiel und technische Perfektion
„Was für ein wunderbares Programm! […] Deserno und Lečić folgen der Intention des Komponisten engagiert aus der überschäumenden Fülle ihrer technischen Perfektion und ihrer gemeinsamen kammermusikalischen Erfahrung heraus. Es ist eine reine Freude, ihrem vollendeten Spiel zu lauschen.“ (Michael Wersin, RONDO)

Auf den Punkt
„Der riskante Akt gelingt dem Duo Desemo-Lecic rundum überzeugend: Mal bohrend virtuos, mal ätherisch verschwebend, in den dramatischen Akzenten derart „auf den Punkt”, dass man beim Hören immer wieder vom Sitzmöbel auffahren möchte, dazu insgesamt durch den gewissermaßen herb-fruchtigen Gesamtklang am schwelgerischen Ausufern gehindert, hat mich diese Einspielung restlos erobert. […]“ (Rasmus van Rijn, Klassik-Heute.com)

Absolute Hingabe
„Manchmal bedarf es keiner Worte und keiner Erklärungen, sondern einfach nur Hingabe an die Musik […] Sehnsuchtsvoll klang das Spiel der beiden Musiker. Deserno brachte das Cello regelrecht zum Singen, Seufzen und Luft holen. […] In der Entwicklung vom zarten Beginn zum wild bewegten, tiefen Spiel fesselte Deserno ihre Zuhörer. […] Die absolute Hingabe der Musiker ließ die einzelnen Stücke in ihrem jeweiligen Charakter lebendig werden. Mit der Spielfreude und der charmanten Moderation begeisterten die Kammermusiker das Publikum.“ (NordwestZeitung)

Ein Genuss!
„Wir hören farb- und nuancenreich dargebotene Kammermusik auf hohem Niveau. Balance und Klangmischung sind ideal aufeinander abgestimmt, sowohl im elegisch-gesanglichen Ton als auch im kräftig-zupackenden Modus. Emotionalität und Strukturbewusstsein ergänzen einander perfekt. Ein Genuss!“ (Gerhard Anders, Das Orchester)

Entdeckungen am laufenden Band
„Entdeckungen gibt es auf dieser CD überall, so auch bei den Interpreten: Das Duo Katharina Deserno (Cello) und Nenad Lečić (Klavier) entpuppt sich als wahrlich großartige Kammermusikformation. So hervorragende Kammermusikaufnahmen hört man nicht alle Tage.“ (Rainer Aschemeier, The Listener)

Verliebt in den Klang
„Es dauert wirklich keine zehn Sekunden, und man ist völlig verliebt in den Klang, den Katharina Deserno ihrem Cello entlockt. Mit Clara Schumanns „Romanzen“ beginnt ihre CD – und mit ihnen das Abtauchen in eine faszinierende Welt voller Poesie, voller Geheimnisse, voller Entdeckungen. […] Großartige Werke allererster Qualität. Und wenn dann noch so sensationell gut musiziert wird wie hier, ist das Glück absolut perfekt. […] Klanglich ist diese Produktion eine echte Offenbarung, genauso das eingespielte Repertoire.“ (Chr. Schulte im Walde, Westfälische Nachrichten)

Ungetrübtes Hörvergnügen
„Katharina Desernos voller, sehniger Celloklang, ihr breites Spektrum klanglicher Valeurs von flüsternden Flageoletts bis zur Fortissimo-Attacke, die perfekte Balance und das feine Zusammenspiel des Duos, all dies bereitet ungetrübtes Hörvergnügen.“ (Gerhard Anders, Das Orchester)

„… auf musikalisch wie spieltechnisch exquisitem Niveau […] klangschönes und perfektes Zusammenspiel …“ (Generalanzeiger Köln Bonn)

„… hochkarätiges Konzert […] unter dem Bogen von Katharina Deserno schienen die Melodiephrasen in dynamischer Intensität zu bersten […] reifes Empfinden für organische Zeitabläufe […] virtuoses Durchhaltevermögen.“ (Frankfurter Rundschau)

„… eine objektive und sensible Interpretin.“ (El País)

„…con protagonista magnifica Katharina Deserno …“ (ABC)